Brady Ellison – kontaminierte Medikamente

Nachdem kontaminierte Medikamente zu einem positiven Drogentest geführt haben, ging Brady Ellison an die Öffentlichkeit

Athleten, die ihre Unschuld beweisen können, müssen einen fehlgeschlagenen Test nicht veröffentlichen.

Der amtierende Bogensport-Weltmeister Brady Ellison hat von der US-Anti-Doping-Agentur nach einem außer Wettbewerb durchgeführten Drogentest, bei dem er positiv auf Hydrochlorothiazid getestet wurde, eine Entlastung erhalten.

Die angeführte Substanz steht bei der diuretics and masking agents section of the World Anti-Doping Agency auf der verbotenen Liste.

Ellison nimmt verschreibungspflichtige Medikamente, die jedoch keine Substanzen von der verbotenen Liste enthalten, und stellte eine Probe davon für eine detaillierte Laboranalyse zur Verfügung. Es wurde festgestellt, dass sein Medikament mit Hydrochlorothiazid in einem Niveau kontaminiert war, das mit dem positiven Test übereinstimmte.

Daraufhin stellte die US-Anti-Doping-Agentur Brady von jeglichem Fehlverhalten frei.

Er wird weder ein Verbot erhalten noch von wettbewerbsrechtlichen Ergebnissen disqualifiziert. Darüber hinaus hatten weder die Anti-Doping-Agentur noch Brady aufgrund der Entdeckung kontaminierter Medikamente eine Verpflichtung, den positiven Test oder das Ergebnis der Analyse öffentlich zu machen.

Brady veröffentlichte jedoch eine herzliche Videobotschaft auf seinen Social-Media-Kanälen, in der er detailliert darlegte, was geschehen war, und eine Aufklärung über das Risiko kontaminierter Medikamente für Sportler forderte.

“Das ist das Schwierigste, was ich je durchmachen musste. Es war die absolute Hölle. Ich wusste, dass ich nichts genommen hatte. Aber es ist immer noch so stressig. Meine Karriere war fast vorbei, denn etwas, das ich nicht illegal nahm, das war kreuzkontaminiert”, sagte die Nummer eins der Welt, die während dieser Tortur auch zum ersten Mal Vater wurde.

“Meine Nachricht an jeden Athleten da draußen ist, wenn man Medikamente einnimmt, einige davon zurückzulegen, so dass diese später getestet werden können. Du musst etwas haben, das man testen kann, um zu beweisen, das man keine verbotenen Substanzen genommen hat..”

World Archery Generalsekretär Tom Dielen hat die Vorgehensweise von Ellisons gelobt.

“Die Reife, Klarheit und Weitsicht, die Brady unter diesen schwierigen Umständen an den Tag gelegt hat, sind bezeichnend für seine Qualitäten als Champion”, sagte er.

“Wir sind außerordentlich stolz darauf, dass er sich entschieden hat, diese Informationen zu veröffentlichen, und sie zum Anlass zu nehmen, seine Athletenkollegen über Anti-Doping-Themen aufzuklären. World Archery wird Brady unterstützen und mit seinen Partnern, insbesondere der Internationalen Prüfagentur und der Welt-Anti-Doping-Agentur, zusammenarbeiten, um die richtige Botschaft an die Athleten des Bogenschießens zu senden, die auf den Werten des sauberen Sports basieren.”

Brady Ellison gewann 2019 die Hyundai World Archery Championships in ‘s-Hertogenbosch, Niederlande.

Er ist auch fünffacher Hyundai Archery World Cup Champion, die aktuelle Nummer eins der Welt und hält den 72-Pfeil-70-Meter-Rundenrekord mit 702 von möglichen 720 Punkten – nachdem er erst der zweite Mensch in der Geschichte war, der die 700er-Grenze durchbrach.

Ellison qualifizierte die USA mit seinem WM-Sieg für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio.

Dieser Artikel stammt von CHRIS WELLS vom 22. Dezember 2020 (World Archery Lausanne)